Unter Volldampf Mit der Selketalbahn

Alles einsteigen, es wird romantisch!

Das Selketal entzückt Romantikfreunde: Seit 1887 verkehrt hier die dampfbetriebene Selketalbahn. Ihr Pfeifen und rhythmisches Stampfen haben in der sanften Geräuschkulisse des Waldes fast etwas von inszenierter Musik. Steigen Sie ein zu einer gemütlichen Fahrt mit der schnaufenden Schmalspurbahn. Genießen Sie entspannt den Blick auf die vorbeiziehende Landschaft, wenn sich blühende Wiesen mit dichten Laubwäldern und massiven Felswänden abwechseln.  

Die Selketalbahn ist eng mit der touristischen und industriellen Entwicklung der Region verknüpft. Entdecken Sie die Orte entlang der Strecke, die alle ihre eigene Geschichte erzählen. So wie Mägdesprung. Hier erlebte die Eisenhütte Ende des 19. Jahrhunderts – heute ein begehbares technisches Denkmal – ihre Hochzeit durch den Betrieb der Selketalbahn. Weitere bezaubernde Bahnhöfe wie Alexisbad warten auf Sie – Aussteigen, Verweilen und Genießen sind hier ausdrücklich empfohlen.

Gerne Aussteigen! Die Stationen der Selketalbahn sind spannend

Quedlinburg

Alles einsteigen! Die UNSECO-Welterbestadt Quedlinburg ist Startbahnhof der Selketalbahn.

Quedlinburg-Quarmbeck

Dieser Ortsteil von Quedlinburg ist ein wichtiger archäologischer Fundort in Sachsen-Anhalt.

Bad Suderode

Schöner Kurort, dessen Behringer Brunnen zu den stärksten Calciumquellen Europas zählt.

Gernrode

Gernrode – 961 erstmals urkundlich erwähnt – ist mit der Stiftskirche St. Cyriacus Teil der Straße der Romanik.

Osterteich

Der denkmalgeschützte Stauteich liegt östlich von Gernrode.

Sternhaus Haferfeld

Wenn sich der kleine Hunger meldet … hier erwartet Sie ein schönes Ausflugslokal.

Sternhaus Ramberg

Mal die Beine vertreten: Die Haltestelle ist ein beliebter Ausgangspunkt für Rundwanderungen.

Mägdesprung

Vorsicht, hier sind Riesen unterwegs! Die sagenumwobenen Mägdetrappe mit dem Fußabdruck in Größe 64 erzählt eindrucksvoll davon.

Drahtzug

Wie wurden früher eigentlich Drahtseile hergestellt? Alles über diese Kunst lernen Sie an dieser Haltestelle.

Alexisbad

Dieser bezaubernde kleine Kurort ist immer einen Besuch wert: Genießen Sie eine Kaffeepause in den schönen Terrassen-Cafés.

Harzgerode

Spazieren Sie in dieser charmanten Stadt durch die Epochen der Architekturgeschichte.

Silberhütte

Entdecken Sie die schöne hölzerne Waldkirche.

Straßberg-Glasebach

Im technischen Denkmal Grube Glasebach erwartet Sie eine faszinierende Welt untertage.

Straßberg

Starten Sie von hier eine Rundwanderung in das reizvolle obere Selketal.

Güntersberge

Wanderschuhe fester schnüren! Der Ferwanderweg Selketal-Stieg quert den malerisch gelegenen Ort.

Friedrichshöhe

Bestaunen Sie hier eine denkmalgeschützte Transformatorenstation von 1925.

Albrechtshaus

Das Albrechtshaus ist eine 1897 errichtete ehemalige Lungenheilstätte.

Stiege

Mit dem hübschen Schloss ist Stiege ein sehenswerter Unterwegsbahnhof.

Hasselfelde

Cowboys aussteigen: Die Westernstadt Pullman City liegt am Ostrand der Stadt. Yihaa!

Birkenmoor

Birkenmoor ist ein zum Schullandheim umgebautes ehemaliges Jagdhaus.

Eichsfelder Talmühle

Endstation, alles aussteigen! Wer nicht genug bekommen kann, wechselt hier zur Harzquerbahn.

TIPP FÜR WANDERFREUNDE

Legen Sie einige Etappen Ihrer Wandertouren mit dem nostalgischen Dampfzug zurück. Das spart Kräfte und eröffnet ganz neue Ausblicke auf die idyllische Natur.

Entdecken Sie noch mehr vom Selketal